0800 77 67 658 [email protected]

Wie viele P-Konten darf man haben?

Pro Person ist nur ein P-Konto erlaubt. Bei der Eröffnung bzw. der Umwandlung eines normalen Girokontos in ein P-Konto muss per Unterschrift versichert werden, dass man nur eines hat. Ist diese Angabe fehlerhaft, so ist das eine Straftat und kann dazu führen, dass der Pfändungsschutz verloren geht. Es ist außerdem überprüfbar, ob ein Kontoinhaber mehrere P-Konten besitzt.

Wie hoch sind die Kosten für ein P-Konto?

Wer sein normales Girokonto in ein P-Konto umwandeln möchte, kann dies gebührenfrei machen. Die Banken sind dazu verpflichtet, es kostenfrei einzurichten. Zu bezahlen sind allerdings die normalen Kontoführungsgebühren. Wer auch auf diese verzichten möchte, richtet sich ein Konto bei einer Bank ein, die keine dementsprechenden Gebühren einhebt.

Kann man Rücklagen auf dem P-Konto ansparen?

Grundsätzlich darf das Guthaben, das am Ende des Monats überbleibt, in den nächsten Monat übertragen werden. Im Folgemonat wird zuerst auf das angesparte Geld zurückgegriffen. So ist es möglich, kleine Beträge als Rücklage anzusparen.

Was tun, wenn unpfändbare Beträge eingehen?

Sind die Kontoeingänge so niedrig, dass sie unter den nicht pfändbaren Betrag fallen, kann beim Vollstreckungsgericht eine Anordnung der Unpfändbarkeit eingebracht werden. Das Kreditinstitut muss keine Freibeträge beachten, da keine Pfändungen erfolgen können. Bei Gericht müssen die Kontoauszüge der letzten 6 Monate vorgelegt werden. Ändert sich das auch in Zukunft wahrscheinlich nicht, kann man das ebenfalls bei Gericht angeben. Hier werden Beträge, die sich aus einmaligen Gutschriften, wie beispielsweise einer Nebenkostenrückzahlung ergeben, nicht berücksichtigt.

Kann man ein P-Konto wieder kündigen?

Ein P-Konto kann man kündigen, das hat der BGH im Februar 2015 entschieden. Der Kunde muss nur die Zusatzvereinbarung kündigen. Die Kündigung zum Monatsende erfolgen. Nach der Kündigungsfrist hat man wieder ein ganz normales Girokonto. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass die Pfändung erledigt ist. Solange die Kontopfändung noch aktiv ist, muss das P-Konto bestehen bleiben.