0800 77 67 658 [email protected]

Schon seit Jahresbeginn müssen viele Haushalte für den Strom mehr bezahlen. Die Kostenbremse die einst die Bundesregierung gefordert hat, ist noch in weiter Ferne. Durchschnittlich bezahlen deutsche Haushalte im Schnitt bis zu 11 Euro im Monat mehr für den Strom. Welche Sparmaßnahmen es für den Strom gibt und ob man wirklich Strom einsparen kann erklärt in kurzen Worten dieser Ratgeber.

Die einfachen Spartipps für Stromfresser

Es gibt einige Sparmaßnahmen die keine zusätzlichen Investitionen benötigen, um durchgeführt zu werden. Wer Strom sparen möchte muss sich, gerade als Schuldner, die eigenen Lebensumstände und Angewohnheiten genauer ansehen. Denn oftmals erkennen wir nicht wo der Strom wirklich verprasst wird.

Die besten Spartipps für Stromfresser:

  • Elektrogeräte ausschalten: Elektrogeräte hat nun jeder Haushalt in unterschiedlichen Mengen vorzuweisen. Viele der Geräte laufen auf Stand-by und futtern unbemerkt den Strom. Wer Strom einsparen muss sollte Geräte die im Stand-by laufen können vom Strom nehmen, sobald diese nicht mehr benötigt werden. Als Beispiel lassen sich Fernseher und Stereoanlagen anführen. Nimmt man diese regelmäßig nach der Nutzung vom Strom kann das einige Euro im Jahr einsparen.
  • Waschmaschine beladen: Die Waschmaschine ist ein Gerät, welches jeder Haushalt benötigt. Nun lassen sich auch hier Gelder einsparen. Denn die Waschmaschine sollte nur betätigt werden, wenn diese auch wirklich vollbeladen ist, dass spart bis zu einem Drittel Strom
  • Geräte optimal ausrichten: Es ist jedem bekannt, dass alte Geräte Stromfresser sind. Wer keine neuen Geräte anschaffen kann oder möchte, sollte darauf achten, dass Altgeräte den passenden Standort besitzen. So sollte der Kühlschrank beispielsweise nicht neben einer Wärmequelle stehen. Und auch die direkte Sonneneinstrahlung kann dazu beitragen, dass gerade Kühlgeräte mehr Strom verbrauchen.
  • Backen und Kochen auf Sparflamme: Auch das kann Strom sparen. Um in diesem Fall Strom sparen zu können, sollten Töpfe immer mit einem Deckel versehen sein. Auch das Vorheizen beim Backen kann bereits als Backzeit genutzt werden.

Fazit: Strom sparen mit den richtigen Maßnahmen

Wer Strom sparen will und muss, sollte unbedingt darauf achten, Geräte nur dann am Strom zu habe, wenn diese wirklich benötigt werden. Zusätzlich ist das eigene Verhalten genauer zu überdenken. Sparsam backen und sparsam waschen kann bereits viel ausmachen!