0800 77 67 658 [email protected]

Waren und Produkte auf Pump zu kaufen liegt voll im Trend. Reisen, Elektrogeräte und andere Waren lassen sich dank der Finanzierung heute kaufen und morgen erst bezahlen und die Schuldenfalle winkt. Niemand muss mehr eine große Rücklage bilden, nur um sich Reisen und Laptops zu kaufen, denn der Kredit ermöglicht viele dieser Anschaffungen.

Doch die Kreditaufnahme fördert sehr schnell die Schuldenentwicklung, was wiederum zu einem enormen Problem werden kann.

Auf Pump kaufen ist sehr einfach

Das Einkaufen auf Pump, also mittels eines Kredites, egal in welcher Form, ist einfacher denn je. Selbst mit der Kreditkarte lassen sich heute zahlreiche Kredite umsetzen. Vor allem bei der jüngeren Generation ist es mittlerweile zur Normalität geworden, denn Kredit als alltägliches Objekt anzusehen. Kleidungsstücke, Reisen, Schuhe, Spielzeuge und elektronische Geräte lassen sich mit Kreditkarten oder Finanzierungen schnell verwirklichen.

Der Vorteil an einem Kredit ist natürlich, dass die Raten sehr klein gehalten sind. Oftmals belaufen sich die Abzahlungsraten auf wenige Euro im Monat. Ein neues Bett und ein neuer Fernseher kosten im Monat gerade einmal 100 Euro bis maximal 150 Euro. Doch gerade diese Denkweise treibt viele Verbraucher in die Schulden.

Schulden sind alltäglich geworden

Vor vielen Jahren noch wurden verschiedene Geräte und Produkte nur erworben wenn man sie direkt bezahlen konnte. Heute hingegen nutzen viele Verbraucher das Angebot der Händler und nehmen einen Kredit auf.

Schnell entsteht durch diese Möglichkeit eine Schuldenfalle. Denn der erste Kredit mit 50 Euro im Monat fällt nicht sonderlich ins Gewicht. Jedoch kann sich das schnell ändern, wenn noch weitere Finanzierungen auf Dich zukommen. Der Fernseher, die Waschmaschine und die Reise mit der Freundin oder dem Freund und schon ist aus der einst sehr geringen Rate eine große Rate von mehrere Hundert Euro im Monat geworden. Eine Summe die viele Verbraucher bei einem wachsenden Lebensunterhalt nicht mehr aufbringen können.

Es kommt zur Verschuldung, denn wenn die Raten nicht mehr gezahlt werden können laufen bei Dir nicht nur die fehlenden Kreditraten auf, sondern auch Zinsen und weitere Gebühren.

Was tun, wenn man Schulden hat?

Dich einfachste Möglichkeit ist, sich vorab vor der Überschuldung zu schützen. Du solltest nicht alles auf Kredit kaufen. Sparen ist hier die Devise. Ist die Überschuldung schon vorhanden, kann der Ganz zur Bank hilfreich sein. Sprich Dein Problem an und versuche eine Lösung mit dem Berater zu finden. Wenn auch hier kein Weiterkommen besteht, dann ist der Schuldnerberater Dein Ansprechpartner.