0800 77 67 658 [email protected]

Die Hochzeit ist ein Ereignis, welches viele Paare im großen Rahmen feiern wollen. Verwandte und Bekannte, die Du vielleicht schon Jahre nicht mehr gesehen hast, werden eingeladen. Doch leider ist die Hochzeit nicht nur ein Fest der Freude und der Liebe, sondern auch ein potenzielles Element um Schulden aufzubauen. Viele Paare nehmen hohe Kredite auf, um sich die Traumhochzeit leisten zu können, dabei tappen sie direkt in die Schuldenfalle. Wir geben Preis, wie auch Du die Hochzeit ohne Schulden ausrichten kannst.

Schulden wegen der Hochzeit

Die Hochzeit soll sicherlich auch bei Dir ein Spektakel werden. Doch das Spektakel kostet bei vielen Paaren sehr viele und führt sehr oft zu einer Verschuldung, die anschließend das Eheleben erschwert. Damit Du Dir nach der Hochzeit die Abzahlung ersparen kannst oder diese zumindest einen kleine Summe verschlingt, solltest Du Dir die nachfolgenden Ratschläge genauer ansehen.

Während einer Hochzeit entstehen sehr viele Kostenfaktoren, die oftmals die gesamten Rücklagen auffressen. Um die Rücklagen nicht zu verlieren ist der Kredit schnell abgeschlossen. Dabei denken viele Paare nicht an die Rückzahlung.

Um Schulden zu vermeiden musst Du die wichtigsten Kostenfaktoren kennen. Folgende Kosten sind mitunter am relevantesten:

  • Kleidung
  • Hochzeitstorte
  • Location
  • Essen
  • Unterhaltungsprogramm

 

Schulden wegen der Hochzeit: So vermeidest Du Schulden

Kennst Du die wichtigsten Kostenfaktoren, dann kannst Du beginnen einzusparen. Sobald man Geld einspart, umgeht man nicht nur die hohen Ausgaben und die eventuelle die Kreditaufnahme, sondern auch die Überschuldung.

Als Hilfestellung: Eine Einsparung kann beispielsweise bei der Location erfolgen. Angebote vergleichen zeigt schnell die beste Location zum günstigsten Preis. Zusätzlich ist es sinnvoll Dekorationen einfach selber zu beschaffen. Auch das Unterhaltungsprogramm lässt sich oftmals durch Trauzeugen und Gäste erstellen. Was ebenfalls Geld einspart. Um noch einen Schritt weiterzugehen. Die Kleidung lässt sich für diesen Tag leihen. Denn meistens trägt man ein Brautkleid nur einmal, warum dann also kaufen, wenn man es auch leihen kann.

Muss doch ein Kredit aufgenommen werden, dann solltest Du unbedingt die Kredite Vergleichen und versuchen entsprechend die günstigsten Konditionen zu nutzen. Günstige Zinsen und passende Kreditraten spielen dabei eine Rolle. Ein Kreditvergleich ist also zu empfehlen.