0800 77 67 658 [email protected]

Gratis, kostenlos oder geschenkt sind die Lieblingswörter von uns allen. Schnell kommt es jedoch zu einem Problem, denn im Leben ist nichts geschenkt oder gratis. Kostenlos oder gratis sind die am häufigsten verwendeten Wörter im Internet, welche Kunden natürlich anlocken sollen und das klappt ganz wunderbar. Scheinbar kostengünstige Angebote locken Verbraucher an und die hohen Folgekosten sind dann das Ende der Geschichte. Sicherlich hast auch Du solche Angebote schon gesehen oder vielleicht sogar schon genutzt. Ein Internet Abo hat jeder schon genutzt oder jeder musste schon die traurige Gewissheit verkraften einer Abzocker Masche auf den Leim gegangen zu sein.

Ein Internet Abo ist ebenso wie ein festes Abo aus der Zeitung meistens der Beginn einer finanziellen Schwierigkeit. Die Kostenfalle hat zugeschlagen wenn Du nichtsahnend das Abo abgeschlossen hast.

Welche Abos gibt es im Internet?

Das Internet ist voll von den sogenannten Internet Abos. Sie lauern heimlich hinter einem kostenfreien Angebot. Die Fallen zum Abo sind meistens mit den Wörter kostenlos, gratis oder geschenkt getarnt. Hast Du das vermeintliche Geschenk bestellt, kommt es dann ganz schnell zur Kostenfalle und die Schuldenfalle schnappt zu. Bei einem Abo kann man jedoch nicht von einer Schuldenfalle sprechen. Jedoch hast auch Du sicherlich schnell den Reiz an den kostenfreien Angeboten bekommen. Und schon sind viele kostenfreie Produkte bestellt und die Internet Abos stapeln sich bei Dir. Spätestens dann bist du in der Schuldenfalle angekommen.

Abos sind aktuell für Smartphones, Medien und auch das Internet vorhanden. Neben Zeitungen kannst Du auch zahlreiche andere Abos erhalten.

Wie kannst Du Dich vor der Schuldenfalle schützen?

Um nicht Opfer der Schuldenfalle zu werden musst Du nicht viel tun. Lediglich genau lesen und nicht sofort alles bestellen was kostenfrei erscheint. Solltest Du also etwas vermeintlich Kostenfreies sehen oder bestellen wollen, dann lies genau die Texte auf der Webseite. Auch das Lesen der AGB´s kann Aufschluss geben. Bist Du bereits in die Falle getappt, dann kündige die Abos sofort und versuch mit einem Fachmann eine Einigung beim Anbieter zu treffen. Oftmals hilft das bereits und Du kannst das Abo vorzeitig kündige. Ist das nicht möglich, dann kann bei hohen Schulden nur die Ratenzahlung weiterhelfen oder die Insolvenz.